Gegenlicht STS und mehr
      Gegenlicht                                         STS und mehr

Über uns!

"Gegenlicht" – was machen die eigentlich und wie kommen die auf so einen Namen? Eine berechtigte Frage für alle Besucher dieser Seite, die uns und unsere Musik noch nicht kennen.

Der Bandname "Gegenlicht" ist dem 1981 erschienenen, gleichnamigen Album der drei österreichischen Musiker Gerd Steinbäcker, Günther Timischl und Schiffkowitz entliehen. Die Musik dieser drei, die als STS auch über die Grenzen Österreichs hinaus im deutschsprachigen Raum bekannt wurden und bekannt sind, hatte es auch uns sechs Musikern schon immer irgendwie angetan.

So kam es vor etlichen Jahren zur Gründung von "Gegenlicht" und der Idee, eben diese Songs von STS ausdruckstark und musikalisch ausgefeilt zu interpretieren. Eine nicht immer ganz leichte Aufgabe, da die Stücke, neben dem sauber arrangierten Sound akustischer Gitarren, sehr stark vom (meist) dreistimmigen Gesang leben…aber bekanntlich wächst man ja mit den Herausforderungen.

Da wir aber alle insgesamt musikalisch sehr breit interessiert sind war es im Laufe der Zeit fast logisch, dass wir anfingen uns diese Herausforderungen auch auf anderem "musikalischen Terrain" und in anderen Songs zu suchen.Ideen waren sofort in Hülle und Fülle da und so begannen wir "peu a peu" unser Programm mit zusätzlichem "Material" zu ergänzen. Dabei handelt es sich immer um Songs, auf die wir einfach Lust haben und die uns Spaß geben – dem vermeintlichen Zeitgeist ordnen wir uns hier auf keinen Fall unter. (Übrigens, dass uns auf diesem Gebiet mal die Ideen ausgehen ist zum Glück völlig auszuschließen.) So ganz verlassen wir aber, bewusst oder unbewusst, die Ecke der "akustischen Gitarren und des mehrstimmigen Gesangs" nur selten. So sind es oftmals auch "unplugged Tracks" die den Weg in unser Programm finden oder einfach zeitlose schöne Songs.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Gegenlicht